Tim Leberecht

Digitalisierung

Sprache:

Themengebiete: 

Business Romantiker
© Darius Ramazani

Das Besondere an diesem Redner und Keynote Speaker zum Thema Digitalisierung in Unternehmen und digitale Transformation

„Wenn alles, was effizient gemacht werden kann, von Maschinen noch effizienter erledigt werden wird, dann wird die wichtigste Arbeit für uns Menschen jene Arbeit sein wird, die schön getan werden muss: mit Intuition, Fantasie und Hingabe!“

Tim Leberecht ist deutsch-amerikanischer Unternehmer, Trendforscher, Berater, Autor und Speaker und einer der leidenschaftlichsten Vordenker für eine neue menschlichere Wirtschaft vor dem Hintergrund von Digitalisierung, Automatisierung und Nachhaltigkeit. Er gilt als einer der scharfsinnigsten Vordenker einer menschlicheren Wirtschaft, die er mit dem von ihm mitgegründeten House of Beautiful Business erlebbar macht.

Er ist der Gründer und CEO des House of Beautiful Business, einem internationalen Netzwerk an der Schnittstelle von Technologie, Management, Wissenschaft und Kunst mit der Mission positive Visionen für die Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft zu entwickeln. Zu seinen Kunden zählen u.a. Airbus, BCG, Deutsche Telekom, Google, Hornbach, LinkedIn, Porsche, Salesforce, SAP und Vitra. Zuvor war Leberecht Chief Marketing Officer von NBBJ, einer internationalen Architektur- und Designfirma. Von 2006 bis 2013 war er in gleicher Position bei Frog Design in San Francisco tätig, der durch ihre Arbeit für Apple bekannten Design- und Innovationsagentur.

Leberecht ist Autor des internationalen Bestsellers “Business-Romantiker: Von der Sehnsucht nach einem anderen Wirtschaftsleben”, Mitherausgeber des “Book of Beautiful Business” und veröffentlicht in Publikationen wie Harvard Business Review, ada, Fast Company, Fortune, Psychology Today, Süddeutsche Zeitung oder Wired. Seine TED Talks “3 Ways to (Usefully) Lose Control of Your Brand” und “4 Ways to Build a Human Company in the Age of Machines” wurden von mehr als 3 Millionen Menschen gesehen.

Sein zweites Buch “Gegen die Diktatur der Gewinner” erschien 2020 bei Droemer. Leberecht war Mitglied des Values Council des Weltwirtschaftsforums und ist ein BMW Foundation Responsible Leader. In Deutschland geboren und aufgewachsen, kehrte der Deutsch-Amerikaner nach vierzehn Jahren in Silicon Valley 2017 nach Berlin zurück. Seit August 2021 lebt er in Lissabon und in Atlanta.

„Wenn alles, was effizient gemacht werden kann, von Maschinen noch effizienter erledigt werden wird, dann wird die wichtigste Arbeit für uns Menschen jene Arbeit sein wird, die schön getan werden muss: mit Intuition, Fantasie und Hingabe!“

Wird oft gebucht als:

Keynote Speaker, Panelteilnehmer

Das Besondere an diesem Redner und Keynote Speaker zum Thema Digitalisierung in Unternehmen und digitale Transformation

Tim Leberecht ist deutsch-amerikanischer Unternehmer, Trendforscher, Berater, Autor und Speaker und einer der leidenschaftlichsten Vordenker für eine neue menschlichere Wirtschaft vor dem Hintergrund von Digitalisierung, Automatisierung und Nachhaltigkeit. Er gilt als einer der scharfsinnigsten Vordenker einer menschlicheren Wirtschaft, die er mit dem von ihm mitgegründeten House of Beautiful Business erlebbar macht.

Er ist der Gründer und CEO des House of Beautiful Business, einem internationalen Netzwerk an der Schnittstelle von Technologie, Management, Wissenschaft und Kunst mit der Mission positive Visionen für die Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft zu entwickeln. Zu seinen Kunden zählen u.a. Airbus, BCG, Deutsche Telekom, Google, Hornbach, LinkedIn, Porsche, Salesforce, SAP und Vitra. Zuvor war Leberecht Chief Marketing Officer von NBBJ, einer internationalen Architektur- und Designfirma. Von 2006 bis 2013 war er in gleicher Position bei Frog Design in San Francisco tätig, der durch ihre Arbeit für Apple bekannten Design- und Innovationsagentur.

Leberecht ist Autor des internationalen Bestsellers “Business-Romantiker: Von der Sehnsucht nach einem anderen Wirtschaftsleben”, Mitherausgeber des “Book of Beautiful Business” und veröffentlicht in Publikationen wie Harvard Business Review, ada, Fast Company, Fortune, Psychology Today, Süddeutsche Zeitung oder Wired. Seine TED Talks “3 Ways to (Usefully) Lose Control of Your Brand” und “4 Ways to Build a Human Company in the Age of Machines” wurden von mehr als 3 Millionen Menschen gesehen.

Sein zweites Buch “Gegen die Diktatur der Gewinner” erschien 2020 bei Droemer. Leberecht war Mitglied des Values Council des Weltwirtschaftsforums und ist ein BMW Foundation Responsible Leader. In Deutschland geboren und aufgewachsen, kehrte der Deutsch-Amerikaner nach vierzehn Jahren in Silicon Valley 2017 nach Berlin zurück. Seit August 2021 lebt er in Lissabon und in Atlanta.

„Wenn alles, was effizient gemacht werden kann, von Maschinen noch effizienter erledigt werden wird, dann wird die wichtigste Arbeit für uns Menschen jene Arbeit sein wird, die schön getan werden muss: mit Intuition, Fantasie und Hingabe!“

„Wenn alles, was effizient gemacht werden kann, von Maschinen noch effizienter erledigt werden wird, dann wird die wichtigste Arbeit für uns Menschen jene Arbeit sein wird, die schön getan werden muss: mit Intuition, Fantasie und Hingabe!“

Wird oft gebucht als:

Keynote Speaker, Panelteilnehmer

speaker-nutzen
illustration_06

Nutzen der Vorträge vom Redner zum Thema Digitalisierung in Unternehmen und digitale Transformation

Tim Leberecht, Referent und Experte, hält inspirierende Vorträge zu Themen wie der Humanisierung von Unternehmen, Arbeitskultur, Innovation und Führung, und verbindet dabei Charme und Witz, um sein Publikum zu begeistern. Er bietet nicht nur neue Perspektiven auf Geschäftsleben und Unternehmensrollen in der Gesellschaft, sondern auch praktische Tipps und Empfehlungen zur Verbesserung von Arbeitskultur und Führung. Leberecht, der auch die Bedeutung von Nachhaltigkeit und sozialem Engagement betont, kann dazu beitragen, Engagement und Motivation der Mitarbeiter zu steigern und Unternehmen dabei unterstützen, ihre Einzigartigkeit und Kreativität hervorzuheben. Insgesamt zielen seine Vorträge darauf ab, innovative und komplexe Digitalisierung und Humanisierung in Unternehmen zu fördern und einen kreativen, sinnvollen und nachhaltigen Arbeitskulturansatz zu inspirieren, während er gleichzeitig wichtige Impulse und einen erweiterten strategischen Blickwinkel bietet.

„Was zeichnet mich aus?”

Tim Leberecht, ein leidenschaftlicher Verfechter einer menschlicheren Wirtschaft im Zeitalter der Digitalisierung, kombiniert seine umfangreiche Erfahrung aus Technologie, Design und Unternehmertum, um Visionen für die Wirtschaft der Zukunft zu gestalten. Als Gründer des “House of Beautiful Business” und Autor des Bestsellers „Business-Romantiker“ bringt er einzigartige Einsichten in die Schnittstelle von Technologie, Kunst und Management. Seine Beiträge in renommierten Publikationen und seine TED Talks, die von Millionen gesehen wurden, positionieren ihn als globalen Vordenker, der Unternehmen dabei hilft, sich in unserer schnelllebigen, technologiegetriebenen Welt menschlich zu positionieren.

Häufig gebuchte Vorträge und Keynote zur Digitalisierung in Unternehmen und digitale Transformation

Gegen den datengetriebenen Reduktionismus a la Silicon Valley zeichnet Tim Leberecht die Konturen einer neuen Bewegung: Beautiful Business. Wenn alles, was effizient gemacht werden muss, von Maschinen noch effizienter erledigt werden wird, dann wird die wichtigste Arbeit für uns Menschen jene Arbeit sein wird, die schön getan werden muss: mit Intuition, Fantasie und Hingabe. Es sind vorwiegend Ästhetik, Ethik und Emotionen sind, die uns in der von Künstlicher Intelligenz (KI) und Automatisierung geprägten Wirtschaft von morgen differenzieren – und Mensch bleiben lassen.

Als Antwort auf die von Silicon Valley propagierten exponentiellen Technologien fordert er eine neue sentimentale Erziehung, um uns auf hybride Kollaborationsmodell mit KI und Natur, sowie die damit einhergehenden neuen Gefühlswelten vorzubereiten. Statt “Fail fast” und Fehlerkultur plädiert er für eine ehrliche Auseinandersetzung mit den Folgen digitaler Disruption, insbesondere dem Verlust von Status, Kontrolle und Eindeutigkeit. Seine Vision: eine tiefergehende Transformation, die nicht nur auf Effizienz und Optimierung aus ist, sondern eine radikale Neu-Definition von Wertschöpfung im Sinne einer menschlichen und ökologischen Gesellschaft ermöglicht.
In seinem viel beachteten Besteller Business-Romantiker plädiert Referent Tim Leberecht für eine radikal andere Sichtweise auf die Wirtschaft, Geschäftsmodelle und eine neue Definition von Erfolg. Für ihn bedeutet Business wesentlich mehr als rationale Entscheidungen und Handeln im Eigeninteresse. Angesichts der aggressiven Datafizierung und Quantifizierung und der damit einhergehenden Entzauberung der Welt benötigen wir eine neue romantische Gegenbewegung, die gegen die Logik der Daten eine subjektive, emotionale Wahrheit setzt.

Leberecht erweitert das Wirtschaftsleben um romantische Motive: Intimität anstelle von Transaktion, Geheimnis statt Eindeutigkeit, Verletzlichkeit statt Kontrolle, Überraschung statt Berechenbarkeit, Charakter statt Effizienz, Hingabe statt Faktenorientierung und Bedeutung statt Instant-Bedürfnisbefriedigung. In seinen “3 Regeln für Business-Romantiker” schlägt Leberecht konkrete Techniken vor, mit denen wir Erfahrungen am Arbeitsplatz sowie mit Marken und Produkten romantischer gestalten können.
Wie wir Kunden gewinnen, wie wir Menschen gewinnen, wie wir im Leben gewinnen: Das Dogma vom Gewinnen müssen, ist ungebrochen. Über das Verlieren spricht keiner – aus Angst, als Versager dazustehen.

Tim Leberecht sieht darin jedoch eine große Chance: Denn nur eine Gesellschaft, in der wir verlieren können, ohne als Verlierer abgestempelt zu werden, ist eine humane Gesellschaft. Er beschreibt verschiedene Arten des Verlierens und erklärt, welche Strategien uns dabei helfen, mit Niederlagen und Verlusten konstruktiv umzugehen. Sie reichen von neu gedachter staatlicher Fürsorge über Raum für Negativerfahrungen in der Arbeitswelt bis zu Ritualen und persönlichem Verzicht.

Eine scharfsinnige Beobachtung unserer digitalen Gesellschaft, ein radikaler Tabubruch, der die Verletzlichkeit in einer durch optimierten Welt als Stärke begreift, und die anregende Utopie einer zutiefst menschlichen Gesellschaft der guten Verlierer.
Klima, Demokratie und Gesundheit: drei Krisen, drei Weltschmerzen. Wachstum und Gewinnen um jeden Preis haben echte Verluste zur Folge. Die Digitalisierung ist effizient, aber hässlich. Human-Centered Business ist wohlgemeint, aber letztlich arrogant. Tim Leberecht meint, dass drei Tabubrüche nötig sind, um eine bessere, menschlichere Zukunft zu ermöglichen: Schönheit statt Effizienz, Verlieren statt Gewinnen-um-jeden-Preis und Spiritualität statt Humanismus.
Gegen die Tyrannei der positiven Emotionen – Optimismus, Freude und Glücklichsein – stellt Tim Leberecht die ganze Bandbreite an Emotionen, insbesondere jene, die kompliziert sind. Denn ein menschlicher Arbeitsplatz ist nicht der, der uns ständig glücklich macht, sondern jener, der uns erlaubt auch einmal traurig zu sein. In diesem Vortrag beschreibt er, wie wir eine solche Unternehmenskultur schaffen und wie Führungskräfte diese verkörpern können.
“Es war großartig zu erleben, wie die Gäste nach einem langen Tag zur Konzentration, vor allem aber zum Nachdenken kamen. Dafür Dir, vielen Dank!”
Kundenstimme

Veröffentlichungen

Business-Romantiker – Tim Leberecht | Droemer Knaur
Neue Fiktionen braucht das Land – Tim Leberecht
Europa 2030: Digital dem Schönen, Wahren und Guten verpflichtet – Tim Leberecht
Über das Schöne, Wahre und Gute in der Wirtschaft – Tim Leberecht
House of Beautiful Business Annual Gathering 2021 | Interview with Tim Leberecht
Tim Leberecht: Romantisches Business – Gefühle prägen das Geschäft von morgen // Future Day 17
The Book of Beautiful Business
Gegen die Diktatur der Gewinner – Tim Leberecht | Droemer Knaur
Wir müssen dem Wachstumswahn Schönheit entgegensetzen – News | XING
Heisenbergs Becher – Tim Leberecht
4 ways to build a human company in the age of machines | Tim Leberecht
4 ways to build a human company in the age of machines | Tim Leberecht
Weniger Effizienz, mehr Romantik – Tim Leberecht
speaker-themengebiet-transformation
speaker-themengebiet-transformation

Themengebiet Digitalisierung in Unternehmen und digitale Transformation

Themengebiet Digitalisierung in Unternehmen und digitale Transformation: Einblick in innovative Arbeitskultur, Design Thinking, digitale Transformation, digitaler Wandel, Digitalisierung 4.0, Digitalisierung und Social Media in Unternehmen, Humanisierung der Arbeitswelt, Marketing, Megatrend Digitalisierung, Humanismus, Zukunft der Arbeit, Unternehmenskultur, Transformation, Visionen, Künstliche Intelligenz, Nachhaltigkeit, Web3, Metaverse, New Work, New Leadership, Beautiful Business, Emotions at work, emotionale Diversität, Verlieren, Business Romantic, Romantische Revolution, Internet of Things
Business Romantiker Digitalisierung
Business Romantiker Digitalisierung