Gerd Leonhard

Technologie und Innovationen

Sprache:

Themengebiete: 

Futurist, Humanist, Filmemacher, Autor von Technology vs. Humanity
© Gerd Leonhard

Das Besondere an diesem Redner und Keynote Speaker zum Thema Technologie und Innovationen

„Umarme Technologie aber werde nicht zu ihr!“

Gerd Leonhard ist nicht nur ein führender Zukunfts-Denker, er ist auch ein überzeugter Humanist. Oft betont Gerd Leonhard, dass jeder wissenschaftliche und technologische Fortschritt das kollektive Wohl der Menschheit zum Ziel haben sollte.

Mensch, Planet, Sinn und Fortschritt (People, Planet, Purpose, Prosperity) – das ist Gerd Leonhards Credo. Er sagt oft, dass sich die Menschheit in den nächsten zwanzig Jahren stärker verändern wird als in den letzten dreihundert Jahren – “Lassen Sie uns deshalb sicherstellen, dass wir auch weiterhin schützen, was uns eigentlich menschlich macht!” Das zweite Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts mag noch nicht ganz die Welt von George Orwell sein, aber es ist sicherlich oft eine gewaltige Herausforderung in dieser Zeit des explosiven Wandels noch klar zu sehen.

Früher war der Futurismus das Studium der Zukunft – aber heute scheint es schon schwierig genug, die Gegenwart zu lesen! Für Gerd Leonhard war der Wandel sein Leben lang ein ständiger Begleiter – als professioneller Künstler, als früher Internet-Unternehmer, als Autor und heute als visionärer Denker und Redner.

„Umarme Technologie aber werde nicht zu ihr!“

Wird oft gebucht als:

Keynote Speaker, Panelteilnehmer

Das Besondere an diesem Redner und Keynote Speaker zum Thema Technologie und Innovationen

Gerd Leonhard ist nicht nur ein führender Zukunfts-Denker, er ist auch ein überzeugter Humanist. Oft betont Gerd Leonhard, dass jeder wissenschaftliche und technologische Fortschritt das kollektive Wohl der Menschheit zum Ziel haben sollte.

Mensch, Planet, Sinn und Fortschritt (People, Planet, Purpose, Prosperity) – das ist Gerd Leonhards Credo. Er sagt oft, dass sich die Menschheit in den nächsten zwanzig Jahren stärker verändern wird als in den letzten dreihundert Jahren – “Lassen Sie uns deshalb sicherstellen, dass wir auch weiterhin schützen, was uns eigentlich menschlich macht!” Das zweite Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts mag noch nicht ganz die Welt von George Orwell sein, aber es ist sicherlich oft eine gewaltige Herausforderung in dieser Zeit des explosiven Wandels noch klar zu sehen.

Früher war der Futurismus das Studium der Zukunft – aber heute scheint es schon schwierig genug, die Gegenwart zu lesen! Für Gerd Leonhard war der Wandel sein Leben lang ein ständiger Begleiter – als professioneller Künstler, als früher Internet-Unternehmer, als Autor und heute als visionärer Denker und Redner.

„Umarme Technologie aber werde nicht zu ihr!“

„Umarme Technologie aber werde nicht zu ihr!“

Wird oft gebucht als:

Keynote Speaker, Panelteilnehmer

speaker-nutzen
illustration_06

Nutzen der Vorträge vom Redner und Referent zum Thema Technologie und Innovation

Gerd Leonhard bietet in seinen Vorträgen tiefgehende Einblicke in zukünftige Technologien und Trends, analysiert deren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft und beleuchtet Chancen sowie Herausforderungen. Er gibt praktische Ratschläge für die Anpassung an zukünftige Veränderungen und betrachtet nicht nur technologische, sondern auch ethische, soziale und kulturelle Aspekte. Leonhard regt mit kontroversen Themen zum Nachdenken an, fördert Diskussionen und ermöglicht Zuhörern, neue Perspektiven zu gewinnen und sich auf eine technologiegetriebene Zukunft vorzubereiten. Seine Vorträge sind besonders wertvoll für Führungskräfte und alle, die sich für die technologische Zukunft interessieren.

„Was zeichnet mich aus?”

Humor, Irreverenz, Design und Stil

Häufig gebuchte Vorträge zum Thema Technologie und Innovationen

Unsere Welt wurde durch die Covid19-Krise dramatisch erschüttert – Und es wird allmählich klar, dass es kein “Zurück zur Normalität” gibt. Die völlige Unsicherheit, die sich aus dieser Krise ergibt, ist oft verheerend, aber ich glaube, dass diese Situation auch eine einzigartige Öffnung für das darstellt, was ich die große Transformation nenne: was noch vor einem Jahr unmöglich erschien, ist jetzt zur “neuen Normalität” geworden (wie … “Hubschraubergeld”).

Und wir hinterfragen diese traditionellen “Normalen” mehr denn je, wie etwa die Globalisierung, die Arbeit vom Büro aus (vs. Homeoffice), die wirtschaftliche, rassische und geschlechtsspezifische Ungleichheit, die Mängel des extremen Kapitalismus, die unzureichenden Maßnahmen gegen den Klimawandel und den Über-Tourismus, übermäßiger Flugverkehr und vieles mehr.
“Grün” ist das neue Digital. Warum und wie die Dekarbonisierung unserer Wirtschaft, die größte Chance in diesem Jahrzehnt darstellt.

Die “Digitale Transformation” ist mittlerweile zum gängigen Geschäftsfeld geworden. Rund um den Globus arbeitet so ziemlich jede Organisation, die in den nächsten zehn Jahren erfolgreich sein will, intensiv an Digitalisierung, Automatisierung, Virtualisierung usw. – was ich “The Megashifts” nenne.

Das nächste wirklich große Thema steht seit Jahrzehnten auf der Tagesordnung, musste aber offenbar erst durch die Corona-Krise ausgelöst werden: die Dekarbonisierung unserer Volkswirtschaften und die “allmähliche, dann plötzliche” Abkehr von der Ära der fossilen Brennstoffe. Machen Sie sich bereit: Weitreichende neue CO₂-Steuern sind unvermeidlich (Fluggesellschaften, Fleisch usw.) und Subventionen für fossile Brennstoffe werden in “natur-positive” Investitionen umgewandelt. Während der Covid-Krise haben wir gelernt, dass es äußerst wichtig ist, auf Notfälle vorbereitet zu sein – und dass wir tatsächlich Kompromisse eingehen und zusammenarbeiten können, wenn wir müssen. Covid-19 ist ein Testlauf für den Klimawandel.

Ich habe dargelegt, dass die Kreislaufwirtschaft die einzige Wirtschaft ist, die wir im Jahr 2030 haben werden, und das “nachhaltig” in den nächsten 5Jahren zum neuen “profitablen” wird (Ja … Werfen Sie ruhig einen Blick auf die Debatten über die Stakeholder-Wirtschaft).

Jedes Unternehmen, das nicht versteht, wie sich dieser globale Schritt in Richtung einer raschen Dekarbonisierung auf jedes Segment des eigenen Geschäfts auswirkt – von Forschung und Entwicklung über Lieferketten, Produktion, Vertrieb, Marketing bis hin zum Branding -, wird verdorren und schrumpfen oder ganz einfach verblassen. Und jede Person, die dies tut, versteht nicht, was Wissen, Fähigkeiten und Denkweise bedeuten, wird schnell entbehrlich.

In diesem Vortrag erkläre ich, warum dieser tektonische Wandel jetzt stattfindet, was er wirklich bedeutet, und wie man dazu kommt und in diesem bevorstehenden Jahrzehnt der Weggabelung Erfolge erzielt. ** Hierein Kurzfilm dazu.
Inmitten aller Ängste und täglichen Realitäten der Pandemie und der zunehmenden Dringlichkeit, die globale Erwärmung anzugehen und der gesellschaftlichen Herausforderungen der technologischen Hypertransformation, verändert sich die Welt weiterhin in einem umwerfenden Tempo.

Radikale und einst undenkbare Klimanotfallmaßnahmen wie neue CO₂-Steuern (z. B. für die Luftfahrt oder für Fleisch) werden immer wahrscheinlicher, da Verbraucher und betroffene Bürger auf der ganzen Welt auf echte Veränderungen drängen. Gleichzeitig preisen Firmenchefs ihre neuen Verpflichtungen gegenüber den Stakeholdern an, nicht nur gegenüber den Werten der Aktionäre.

Die Covid19-Krise ist in der Tat ein starker Beschleuniger, der diese wesentlichen Fragen verstärkt: Welche Art von Zukunft wollen wir? Ist unsere Wirtschaftslogik für die Zukunft geeignet (meine Antwort: nein)? Werden “freie und offene Märkte” Lösungen für komplexe globale Probleme liefern? Ist es endlich Zeit, das BIP hinter sich zu lassen und GPIs oder GNHs anzunehmen?

Überall blühen “Green New Deals” auf und beschleunigen den Trend zu einer nachhaltigeren Wirtschaftslogik. Eine Welle neuer Finanzmittel wird in die Anpassung und Eindämmung des Klimawandels fließen und Hunderte Millionen neuer Arbeitsplätze in Nachhaltigkeit orientierten Sektoren schaffen.

Wir erleben einen dringend benötigten Wandel hin zu einer neuen Art von Kapitalismus (wenn wir dieses Wort überhaupt noch verwenden können), der die Märkte auf der ganzen Welt in den nächsten 5 bis 7 Jahren neu starten wird, wenn wir vom veralteten Endergebnis von BIP-Wachstum und Profit übergehen auf das, was ich als vierfaches Endergebnis bezeichne: People, Planet, Purpose and Prosperity (auch bekannt als nachhaltiger Kapitalismus, Postkapitalismus oder bewusster Kapitalismus). In diesem Vortrag geht es darum, was “Die gute Zukunft” definiert und wie wir sie erschaffen können.
“Ich hatte das Vergnügen, einen Vortrag von Gerd Leonhard über die Zukunft von Technologie und Gesellschaft zu besuchen und war von seiner Klarheit und Überzeugungskraft beeindruckt. Leonhard ist ein Meister seines Fachs und bringt komplexe Themen auf eine leicht verständliche und zugängliche Weise näher.

Seine Vorträge sind inspirierend und anregend und eröffnen neue Perspektiven auf die Auswirkungen von Technologie auf unsere Zukunft. Ich schätze seine Fähigkeit, wichtige Fragen zu stellen und Diskussionen anzustoßen, die dazu beitragen, dass wir uns auf die Zukunft vorbereiten. Ich kann Gerd Leonhard jedem empfehlen, der sich für die Zukunft von Technologie und Gesellschaft interessiert und von einem Experten auf diesem Gebiet lernen möchte.”
Kundenstimme

Veröffentlichungen

Digital ethics and the future of humans in a connected world | Gerd Leonhard | TEDxBrussels
Digital transformation: are you ready for exponential change? Futurist Keynote Speaker Gerd Leonhard
speaker-themengebiet-transformation
speaker-themengebiet-transformation

Themengebiet Technologie und Innovationen

Themengebiete neue Technologien und Innovationen: digitale Innovationen, digitale Technologien, digitales Innovationsmanagement, disruptive Technologien, Industrie 4.0 Technologien, Innovationen IT, innovative Unternehmensführung, nachhaltiges Innovationsmanagement, neue Technologie, technologische Innovation, künstliche Intelligenz, Digitalisierung und digitale Transformation, Megatrends, digitale Trends
Futurist, Humanist, Filmemacher, Autor von Technology vs. Humanity Technologie und Innovationen
Futurist, Humanist, Filmemacher, Autor von Technology vs. Humanity Technologie und Innovationen